vergrößernverkleinern
Cristiano Ronaldo verlor mit Real Madrid gegen Schalke
Cristiano Ronaldo verlor mit Real Madrid gegen Schalke © Getty Images

Superstar Cristiano  Ronaldo von Real Madrid hat sich nach der 3:4-Niederlage im Achtelfinal-Rückspiel der Champions League gegen Schalke 04 ein Schweigegelübde auferlegt.

Nach der Partie zeigte sich der Portugiese, der zwei Tore für die Königlichen erzielte, gegenüber den anwesenden Reportern schmallippig.

Ronaldo erklärte, er werde bis zum Saisonende nichts mehr sagen.

Danach stapfte der 30-Jährige aus dem Stadion.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel