vergrößernverkleinern
FBL-EUR-C1-PSG-BARCELONA
Andres Iniesta musste gegen Paris St.-Germain vorzeitig vom Platz © Getty Images

Der FC Barcelona kann im Endspurt der Saison auf Andres Iniesta bauen. Der Tritt aus dem Spiel bei Paris St.-Germain hat für den Spanier keine weitreichenden Folgen.

Der spanische Erstligist FC Barcelona kann im Endspurt der Saison auf Andres Iniesta setzen.

Der 30 Jahre alte Mittelfeldspieler zog sich am Mittwoch im Viertelfinal-Hinspiel der Champions League bei Paris St. Germain (3:1) lediglich schwere Blutergüsse am Rücken zu. Das ergab eine Untersuchung am Donnerstag.

Iniesta musste in der 53. Minute ausgewechselt werden, nachdem er einen Schlag in den unteren Rücken bekommen hatte.

Zunächst war eine schlimmere Verletzung befürchtet worden. Wie lange der spanische Nationalspieler ausfallen wird, ist allerdings noch offen. Sein Einsatz am Samstag im wichtigen Heimspiel gegen den FC Valencia (16.00 Uhr) ist zumindest fraglich.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel