vergrößernverkleinern
Fabio Capello als Laureus-Botschafter
Fabio Capello gewann als Trainer 13 Titel © Getty Images

Russlands Nationaltrainer Fabio Capello hält seinen Ex-Klub Real Madrid für den großen Favoriten in der Champions League, FC Bayern München aber für einen gefährlichen Herausforderer.

"Real ist das beste Team der Welt", sagte der Italiener auf einer Pressekonferenz als Laureus-Botschafter in Shanghai: "Aber direkt danach kommen die Bayern."

Die Münchner hätten im Halbfinale des Vorjahres (0:1/0:4) zwar "ganz große Probleme" gegen Real gehabt: "Aber in diesem Jahr sind sie gefährlicher. Sie stehen kompakter und pressen besser."

Real würde im Falle eines Triumphes die erste erfolgreiche Titelverteidigung in der Geschichte der Königsklasse gelingen.

Capello trainierte die Königlichen zweimal jeweils für eine Saison (1996/97 und 2006/07) und gewann mit dem AC Mailand 1994 die Champions League.

Um die Ausrichtung der WM 2018 macht er sich keine großen Sorgen. "Wir haben im Moment Probleme mit Embargos, aber wir werden gemeinsam mit Europa Lösungen finden", sagte der 68-jährige Italiener auf einer Pressekonferenz am Vortag der Verleihung der Laureus Awards in Shanghai.

In allen Bereichen habe er sowieso vollstes Vertrauen in die Organisatoren der WM. "Es wird kein Problem für Russland, die WM vorzubereiten", versicherte der Coach: "Alles wird fertig werden. Alle arbeiten sehr hart, finanzielle Probleme gibt es nicht."

Die Vergabe der WM an Russland war zuletzt wegen der politischen Verwicklungen mehr und mehr in die Kritik geraten.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel