vergrößernverkleinern
Olympic Stadium Berlin - General Views
Das Finale der Champions League findet am 6. Juni im Berliner Olympiastadion statt © Getty Images

Die UEFA terminiert die Halbfinalspiele. Der FC Bayern spielt zuerst mittwochs auswärts. Auch eine für Fans wichtige Konstellation wird in Nyon mit ausgelost.

Die UEFA hat im Zuge der Auslosung die Halbfinalspiele der Champions League terminiert. Der FC Bayern muss zuerst auswärts beim FC Barcelona ran. Das Hinspiel bei den Katalanen findet am Mittwoch, den 6. Mai statt.

Das Rückspiel in München steigt am Dienstag, den 12. Mai.

Das zweite Halbfinale bestreiten Juventus Turin und Real Madrid. Das Hinspiel in Turin wird am Dienstag, den 5. Mai ausgetragen. Das Rückspiel in Madrid wurde auf Mittwoch, den 13. Mai terminiert.

Direkt nach der Auslosung hatte es zunächst Unklarheiten bezüglich der Termine gegeben, da die UEFA auf ihrer Homepage falsche Termine vermeldet hatte.

Sollten die Münchner das Finale erreichen, treten sie am 6. Juni in Berlin offiziell als Auswärtsmannschaft an. Das heißt: Trainer Pep Guardiola und seine Mannschaft bereiten sich in der Gästekabine vor, außerdem würden die Fans der Bayern in der geteilten Kurve am Marathontor Platz nehmen.

Karten für das Endspiel sind nur noch für Mitglieder und Fanklubs der beiden Finalisten zu haben. Gerade einmal 6000 der 74.000 Finaltickets verkaufte die UEFA an neutrale Fans. Bestellschluss war dabei der 23. März, unter allen Anmeldungen wurde ausgelost.

Beide Vereine des Endspiels bekommen jeweils 20.000 Karten und verteilen diese dann unter ihren treuesten Anhängern. Die restlichen rund 28.000 Tickets bekommen die Sponsoren der UEFA und die deren Mitgliedsverbände.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel