vergrößernverkleinern
FBL-EUR-C1-GER-ESP-BAYERN-BARCELONA
Thomas Müller sorgt für viel Alarm, aber auch er lässt zu viele Chancen liegen © Getty Images

Bayern München hat trotz eines 3:2 (1: 2)-Erfolgs gegen den FC Barcelona das Endspiel der Champions League in Berlin verpasst.

Der knappe Sieg des deutschen Meisters im Halbfinal-Rückspiel war nach der 0:3-Niederlage in Barcelona zu wenig. Barca trifft nun am 6. Juni im Olympiastadion auf Erzrivale Real Madrid oder Juventus Turin, die am Mittwoch aufeinandertreffen (Hinspiel 1:2).

Nach dem frühen Führungstreffer der Bayern durch Medhi Benatia (7.) machte ein Doppelschlag von Neymar (15. und 29.) alle Hoffnungen der Gastgeber zunichte.

Robert Lewandowski (60.) und Thomas Müller (74.) sorgten wenigstens für den Sieg.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel