vergrößernverkleinern
FBL-ESP-C1-BARCELONA-JUVENTUS-FANS
Rund 50.000 Barca-Fans feierten den Champions-League-Sieg auf den Ramblas © Getty Images

Nach dem Finalsieg über Juventus Turin machen die Stars des FC Barcelona in Berlin die Nacht zum Tag. Auch deutsche Sportler feiern in einem Szene-Club mit.

Der FC Barcelona hat den Champions-League-Triumph im umgebauten ehemaligen Berliner Flughafen Tempelhof gefeiert, ehe es in einem Nachtklub weiterging.

Zur nächtlichen Gala in der alten Abflughalle waren neben den Spielern Angehörige, Freunde und Gäste geladen. Unter den rund 2000 Anwesenden befand sich unter anderem der katalanische Ministerpräsident Artur Mas.

Danach zog das Team noch weiter in den Szene-Club Avenue in der Nähe des Alexanderplatzes, wo bis in die frühen Morgenstunden Party gemacht wurde. Neben den meisten Barca-Spielern waren laut Bild auch Dirk Nowitzki, Mario Gomez und Miroslav Klose dabei.

50.000 Barca-Fans auf den Ramblas

In Barcelona hatten nach Abpfiff des Endspiels gegen Juventus Turin (3:1) rund 50.000 Fans am Canaletas Brunnen auf den Ramblas die Nacht zum Tage gemacht und das historische Triple gefeiert.

Am Sonntag fliegt die Mannschaft zurück nach Barcelona, wo am Abend ein Korso in offenen Doppeldecker-Bussen durch die Stadt bis zum Camp Nou ansteht. Dort werden die Helden dann gegen 22 Uhr nochmal mit ihren Anhängern feiern.

In Berlin kam es vor und nach der Begegnung zu keinerlei Ausschreitungen. "Die Fans feierten friedlich zusammen. Wir hatten keine größeren Einsätze", sagte eine Polizeisprecherin am Sonntagmorgen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel