vergrößernverkleinern
Shkodran Mustafi wurde 2014 mit Deutschland Weltmeister
Shkodran Mustafi wechselte 2014 von Sampdoria Genua nach Valencia © Getty Images

Weltmeister Shkodran Mustafi träumt von seiner erstmaligen Teilnahme an der Gruppenphase der Champions League.

Nach einem 3:1-Erfolg, Play-off-Hinspiel gegen den AS Monaco kann der 23-Jährige mit dem FC Valencia am Dienstagabend (ab 20.45 Uhr im LIVETICKER) im Fürstentum die Qualifikation für das Millionenspiel Königsklasse perfekt machen.

Nach dem mäßigen Ligaauftakt mit dem 0:0 bei Rayo Vallecano sind die Spanier aber gewarnt. "Das wird ein schweres Stück Arbeit", sagte der portugiesische Valencia-Trainer Nuno. Sollte sich Valencia durchsetzen, wäre dies nach dem FC Barcelona, Real Madrid, Atletico Madrid und dem FC Sevilla der fünfte spanische Klub, der in der kommenden Saison in der Champions League Kasse macht.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel