Video

Borussia Mönchengladbach geht selbstbewusst und ohne Angst in das Champions-League-Duell mit Manchester City.

"Manchester ist eine sehr gute Mannschaft, aber kein übermächtiger Gegner. Wir erstarren nicht in Ehrfurcht", sagte Interimstrainer Andre Schubert vor der Begegnung am Mittwoch (ab 20.15 Uhr im LIVETICKER). Die Partie werde ein "Festtag" für die Borussia und deren Fans, so der 44-Jährige weiter.

Im ersten Königsklassen-Heimspiel der Borussia seit 37 Jahren kann Schubert derweil wieder auf Tony Jantschke setzen. Der Abwehrspieler trainierte am Dienstag ohne Probleme mit der Mannschaft. Ob Jantschke "über 90 Minuten" zum Einsatz kommen werde, sei aber noch offen.

Schubert, der in der Bundesliga zuletzt zwei Siege in zwei Spielen feiern konnte, machte seinem Team erneut Mut.

"Die Mannschaft hat die Teilnahme an der Champions League nicht auf dem Jahrmarkt gewonnen. Sie gehört zu den besten Mannschaften", sagte der Coach, der weiter nur als Übergangslösung gilt.

Ähnlich äußerte sich Granit Xhaka. "Wir haben Respekt, aber keine Angst", sagte der defensive Mittelfeldspieler und hofft auf eine Überraschung: "Vielleicht wird uns ManCity ein wenig unterschätzen. Ich weiß nicht, ob deren Spieler uns überhaupt alle kennen. Aber das werden sie Mittwochabend spüren." 

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel