vergrößernverkleinern
FBL-EUR-C1-PSG-MALMO
Angel Di Maria (r.) bejubelt sein Führungstor für Paris St. Germain © Getty Images

Der Neuzugang bringt Paris St. Germain gegen Malmö FF bereits mit dem ersten Versuch der Partie in Führung - und beendet damit eine monatelange Durststrecke.

Angel Di Maria hat bei seinem Champions-League-Debüt für Paris St. Germain gleich ein Ausrufezeichen gesetzt.

Im Heimspiel gegen Malmö FF (2:0) schoss der im Sommer für 63 Millionen Euro verpflichtete Neuzugang sein Team mit dem ersten Torschuss der Partie in Führung (5.) und erzielte damit auch den ersten Treffer in der diesjährigen Gruppenphase der Königsklasse.

Für den argentinischen Nationalspieler war es das erste Tor in einem Vereinswettbewerb seit dem 4. Januar.

Damals traf der der 27-Jährige noch im Trikot von Manchester United im FA Cup gegen Yeovil Town.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel