vergrößernverkleinern
Der AS Rom um Antonio Rüdiger (l.) spielt am Samstag bei Inter Mailand
Antonio Rudiger stand gegen Frosinone Calcio erstmals in der Startelf des AS Rom © Getty Images

Der ehemalige Stuttgarter kann nach seinem erfolgreichen Liga-Debüt für die Roma das Heimspiel in der Königsklasse gegen den Titelverteidiger kaum erwarten.

Nach seinem vielversprechenden Start in Italiens Serie A fiebert Nationalspieler Antonio Rüdiger seinem Champions-League-Debüt beim AS Rom am Mittwoch (ab 20.30 Uhr im LIVETICKER) gegen Titelverteidiger FC Barcelona entgegen. "Barcelona im Stadio di Olimpico - das wird eine klasse Atmosphäre. Wir werden auf jeden Fall alles geben", sagte der 22-Jährige.

Am Samstag hatte der Ex-Stuttgarter mit einem 2:0-Erfolg bei Aufsteiger Frosinone Calcio bei der Roma einen erfolgreichen Einstand gefeiert.

"Ich bin einfach nur glücklich! Ich konnte einen Großteil meines Trainingsrückstands in der Länderspielpause aufholen. So stand ich jetzt in der Startelf - drei Spiele, sieben Punkte, das ist ein nahezu perfekter Start für uns", betonte Rüdiger.

Der Abwehrspieler war vor vier Wochen für eine Ablösesumme von 15 Millionen Euro vom VfB nach Rom gewechselt, konnte aber dort wegen der Folgen einer Knie-OP im Juli erst verspätet debütieren.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel