Video

Nach dem Spiel gegen Augsburg droht der Mittelfeldstar des FC Bayern auch zum Auftakt der Königsklasse auszufallen. Eine Untersuchung bestätigt erste Befürchtungen.

Der Einsatz von Mario Götze zum Champions-League-Auftakt des FC Bayern am kommenden Mittwoch bei Olympiakos Piräus ist gefährdet.

Nach SPORT1-Informationen leidet der offensive Mittelfeldspieler immer noch an einer leichten Blessur, wegen der er auch schon im Bundesliga-Spiel gegen den FC Augsburg (2:1) ausfiel. Eine MRT-Untersuchung am Samstag bestätigte die muskuläre Verletzung.

Auch für das Training am Sonntag musste er passen. Eine Entscheidung, ob der WM-Torschütze nach Piräus mitfliegen kann, wird im Laufe des Montags erwartet.

Götze hatte nach dem morgendlichen Anschwitzen für die Partie am Samstag über muskuläre Probleme geklagt.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel