vergrößernverkleinern
FBL-EUR-C1-ZENIT-VALENCIA
Der FC Valencia muss um das Weiterkommen bangen © Getty Images

Ohne Shkodran Mustafi muss der FC Valencia bei Zenit St. Petersburg geschlagen geben. Der Einzug in die nächste Runde der Champions League ist in Gefahr.

Ohne den verletzten Weltmeister Shkodran Mustafi hat der FC Valencia einen Rückschlag im Kampf um den Einzug ins Achtelfinale der Champions League erlitten.

Der spanische Erstligist unterlag beim verlustpunktfreien und bereits für die K.o.-Runde qualifizierten Tabellenführer Zenit St. Petersburg 0:2 (0:1).

Mustafi droht wegen einer Muskelverletzung im Oberschenkel eine mehrwöchige Pause.

Valencia, das sich durch eine Rote Karte für Ruben Vezo (80./Notbremse) selbst schwächte, liegt vor dem Abendspiel zwischen Olympique Lyon (1) und KAA Gent (4) mit sechs Punkten auf Platz zwei der Gruppe H.

Der russische Meister St. Petersburg, für den Oleg Schatow (15.) und Artjom Dsjuba (74.) trafen, hat die optimale Ausbeute von 15 Punkten nach fünf Spielen auf seinem Konto.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel