vergrößernverkleinern
VfL Wolfsburg v FC Bayern Muenchen - DFB Cup
David Alaba wurde von Pierre-Emile Hojbjerg unsanft gefällt und verletzt sich © Getty Images

Der FC Bayern muss im Champions-League-Spiel gegen Olympiakos Piräus womöglich auf David Alaba verzichten. Der Allrounder zieht auf Schalke eine Sprunggelenks-Verletzung zu.

Bayern München bangt vor dem Champions-League-Gruppenspiel am Dienstag (20.45 Uhr) gegen Olympiakos Piräus um den Einsatz von David Alaba.

Der 23 Jahre alte Abwehrspieler zog sich beim 3:1-Erfolg des deutschen Fußball-Rekordmeisters am Samstag bei Schalke 04 eine Kapselverletzung im linken Sprunggelenk zu.

Ob Alaba gegen den griechischen Meister spielen kann, ist laut Mannschaftsarzt Volker Braun offen.

Der österreichische Nationalspieler musste auf Schalke in der 83. Minute nach einem Foulspiel seines ehemaligen Teamkollen Pierre-Emile Hojbjerg ausgewechselt werden.

Alaba, der die Führung gegen Schalke erzielte, hatte nach dem Spiel noch leichte Entwarnung gegeben.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel