vergrößernverkleinern
FBL-EUR-C1-REALMADRID-PSG
Sein Fehler gegen Real Madrid könnte für Kevin Trapp bei Paris St. Germain Folgen haben © Getty Images

Nach seinem fatalen Ausflug gegen Real geht Frankreichs Presse hart mit Kevin Trapp ins Gericht. Sein Stammplatz wird nach dem erneuten Bock in Frage gestellt. Presseestimmen.

Torhüter Kevin Trapp hat sich beim 0:1 von Paris St. Germain gegen Real Madrid erneut einen Patzer geleistet und muss sich nach der Niederlage in der Champions League deutliche Kritik gefallen lassen.

Bei einem abgefälschten Schuss von Toni Krooshatte sich der 25-Jährige beim Herauslaufen verschätzt, Nacho schob den Ball in der 35. Minuten ins leere Tor. "Es war eine bizarre Situation. Ich habe auf den Ball geachtet und als ich den Gegner gesehen habe, war es schon zu spät - auch wenn das keine Entschuldigung ist", sagte Trapp. 

Französische Zeitungen stellt sogar den Stammplatz des Keepers in Frage.

SPORT1 fasst die Pressestimmen zusammen:

L'Equipe: "Muss Trapp jetzt auf's Abstellgleis? Das fatale Zögern des Deutschen beim Tor von Nacho wird die Diskussion um die Wahl des Torhüters in Paris neu aufleben lassen. Gerade nach Trapps Klops gegen Bordeaux im September. Angel Di Maria hat vielleicht keine komplett Weiße Weste, aber Trapps Schuld am Gegentor lässt sich nicht wegdiskutieren."

Le Monde: "Paris fällt hin auf dem Rasen von Madrid. Kevin Trapp macht einen riskanten Ausflug, Nacho profitiert."

Le Figaro: "Ein Klops zu viel für Trapp? Als Schuldiger beim Tor für Madrid findet sich der Deutscher erneut im Auge eines Wirbelsturms wieder. Schon nachdem er sich am 11. September von Bordeaux' Wahbi Khazri den Ball klauen ließ, stand Trapp am Pranger. Gegen Real hat er das Bild nicht zurechtrücken können, sondern auf's neue gepatzt. Aus unerfindlichen Gründen hat Trapp ein Tor verlassen und Nacho das einzige Tor der Partie erlaubt."

Le Parisien: "Ärgerlich! Wie gegen Bordeaux patzt Trapp auch gegen Madrid und verschuldet mit einem unkontrollierten Ausflug in einer sowieso schon wirren Situation das Tor von Nacho und damit die Niederlage in einem Spiel, das Paris dominiert hat."

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel