vergrößernverkleinern
Hans Meyer trainierte in seiner Karriere zwei Mal Borussia Mönchengladbach © Imago

Hans Meyer hat die Leistung Borussia Mönchengladbachs in der Champions League gelobt und gleichzeitig zu hohen Ansprüchen einen Riegel vorgeschoben.

"Wir alle und auch die Fans können stolz sein, dass wir das mit dieser jungen Truppe in der ersten Halbzeit so überragend gemacht haben. Wir haben eine sehr gute Mannschaft, aber europäisch keine Spitzenmannschaft", sagte Meyer bei SPORT1.fm. (Der FC Bayern und Bayer Leverkusen heute ab 20.15 Uhr LIVE in unserem Sportradio)

Die Enttäuschung über die bittere 2:4-Niederlage hielt sich beim langjährigen Bundesliga-Trainer in Grenzen. "Wir sind nach Manchester gefahren und wussten natürlich, dass die Trauben unglaublich hoch hängen. Ich habe von vornherein nicht mit einem Sieg gerechnet", so der 73-Jährige, der mit den Auftritten in "dieser  Hammergruppe, in der es außer Gladbach keinen Außenseiter gab" trotz des Europa-K.o.'s zufrieden ist.

Trotzdem hofft er, dass die Fohlen über kurz oder lang auf Europas größte Bühne zurückkehren. "Für unsere Fans und auch für den Klub war das in der Champions League eine ganz große Sache, wir haben zudem auch etwas Geld eingenommen. Und es ist sicherlich eine fantastische Motivation, dass man das irgendwann wieder mal erreicht."

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel