vergrößernverkleinern
Im Achtelfinale der Champions League können Wolfsburg und die Bayern nicht aufeinandertreffen
Im Achtelfinale der Champions League können Wolfsburg und die Bayern nicht aufeinandertreffen © Getty Images

Im Achtelfinale der Champions League sind der FC Bayern und der VfL Wolfsburg als Gruppenerste gesetzt. Ein Duell zwischen den beiden Klubs ist demnach nicht möglich.

Der deutsche Rekordmeister Bayern München kann im Achtelfinale der Champions League nicht auf DFB-Pokalsieger VfL Wolfsburg treffen.

Bei der Auslosung am Montag im UEFA-Hauptquartier in Nyon befinden sich die Gruppensieger (Bayern und Wolfsburg) in einem Topf, die Gruppenzweiten im anderen. Ohnehin dürfen im Achtelfinale keine Mannschaften aus demselben Land gegeneinander antreten.

Die Gruppensieger treten im Achtelfinale zunächst auswärts an (16./17. und 23./24. Februar 2016). Die Rückspiele finden am 8./9. und 15./16. März statt. Das Viertelfinale wird am 18. März ausgelost, das Halbfinale am 15.

Am Montag wird zudem die Zwischenrunde der Europa League ausgelost. Dabei sind die zwölf Gruppensieger und die vier besten "Absteiger" aus der Champions League im ersten Topf gesetzt.

Im zweiten Topf befinden sich die Gruppenzweiten und die restlichen Drittplatzierten aus der Königsklasse. Auch in der Europa League sind nationale Duell nicht zulässig. Die Partien werden am 18. und 25. Februar gespielt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel