vergrößernverkleinern
Thomas Häßler spielte als Profi in Italien für Juventus Turin und für den AS Rom © IMago

Vor dem Achtelfinale zwischen Juventus und dem FC Bayern nennt Welt- und Europameister und Ex-Juve-Star Thomas Häßler bei SPORT1 das Erfolgsrezept.

Vor dem Spiel des FC Bayern bei Juventus Turin  (Di., ab 20.15 Uhr im LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm und im TICKER, ab 19.50 Uhr Thema im Bitburger Fantalk im TV auf SPORT1) zeigt sich Welt- und Europameister Thomas Häßler zuversichtlich, was einen Erfolg der Münchner angeht.

"Die Bayern müssen selbstbewusst auftreten und all ihre Stärken zeigen, genauso wie sie auch in den vergangenen Wochen gespielt haben mit ihrem Pressing und dem Offensiv-Fußball", sagt der 49-Jährige im Gespräch mit SPORT1.

"Sicherlich gibt es einige Ausfälle, die sie verkraften müssen. Aber die Bayern sind überall doppelt und dreifach besetzt. Ein Joshua Kimmich macht das sehr gut. Jeder kann da reingeworfen werden. Wenn die Bayern 100 Prozent bringen, können sie auch in Turin bestehen."

Häßler selbst war nach dem Weltmeistertitel 1990 zu Juventus gewechselt und hatte in der Saison 1990/91 für Juventus 32 Serie-A-Partien absolviert. Dabei gelang ihm ein Tor.

Mit dieser Erfahrung im Rücken beurteilt er die Rolle von Nationalspieler Sami Khedira bei der "Alten Dame".

"Der Sami war vorher auch schon bei Real Madrid gewesen und hat dort eine wichtige Rolle gespielt", sagt Häßler. "Man hat in einem neuen Verein am Anfang immer seine Probleme. Aber er hat sich in Turin jetzt eingelebt und spielt von Woche zu Woche besser."

Er sei "eine wichtige Stütze bei Juventus, ähnlich wie bei Real oder davor beim VfB Stuttgart. Er kann dort 100 Prozent bringen."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel