vergrößern verkleinern
Real Madrid v FC Porto: UEFA Youth League - Round of 16
Trainer Zinedine Zidane sieht großes Potential bei Philipp Lienhart (r.) © Getty Images

Zinedine Zidane überrascht vor dem Achtelfinal-Hinspiel gegen den AS Rom: Real Madrids Trainer nominiert einen unbekannten 19-jährigen Österreicher für den Kader.

Der erst 19-jährige Österreicher Philipp Lienhart steht im 25-köpfigen Aufgebot von Spanies Renommierklub Real Madrid für die K.o.-Phase in der Champions League.

Mit bislang einem zwölfminütigen Profi-Einsatz bei Real ist der Defensivspieler ein unbeschriebenes Blatt.

Doch Chefcoach Zinedine Zidane kennt und schätzt Lienhart aus seiner Zeit als Trainer der zweiten Mannschaft der Königlichen, Castilla Madrid. Der ehemalige Weltfußballer erklärte: "Lienhart hat großes Potenzial."

Zum Auftakt der K.o.-Phase trifft Real am 17. Februar sowie am 8. März im Achtelfinale auf AS Rom. (Das Achtelfinale im Überblick)

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel