vergrößernverkleinern
Chelsea v Paris Saint-Germain FC - UEFA Champions League Quarter Final
Fans des FC Chelsea fielen in der Partie bei Paris St. Germain offenbar negativ auf © Getty Images

Im Spiel bei Paris St. Germain fallen Chelsea-Fans auf der Tribüne negativ auf. Die Polizei kommt zum Einsatz. Die Vorfälle erinnern an die letzte Saison.

Während der Partie des FC Chelsea bei Paris Saint-Germain im Champions-League-Achtelfinale (2:1) ist es anscheinend zu unschönen Zwischenfällen auf der Tribüne gekommen.

Wie die "Daily Mail" berichtet, musste die Polizei mit Pfefferspray gegen einige Anhänger im Gästeblock vorgehen. Offenbar hatte es Konfrontationen zwischen beiden Fangruppierungen gegeben.

Das Duell der beiden Klubs hat eine Vorgeschichte. Bereits in der vergangenen Spielzeit trafen Chelsea und PSG im Achtelfinale der Königsklasse aufeinander. Damals kam es vor dem Stadion in Paris zu Tumulten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel