vergrößernverkleinern
FC Bayern Muenchen v Juventus - UEFA Champions League Round of 16: Second Leg
Und niemand hält seinen Vorstoß auf: Juves Alvaro Morata geht unmittelbar vor Bayerns 0:2 auf und davon, lässt sich weder von David Alaba (l.) noch Joshua Kimmich stoppen © Getty Images

Die Netz-Gemeinde spottet über den Auftritt des FC Bayern gegen Juventus Turin - vor allem beim zweiten Gegentreffer. SPORT1 fasst die besten Reaktionen zusammen.

Am Ende hat es dann doch gereicht, mit einem dramatischen 4:2-Erfolg nach Verlängerung sicherte sich der FC Bayern einen Platz im Viertelfinale der Champions League.

Nach 45 Minuten hatte es noch ganz anders ausgesehen. Der deutsche Rekordmeister lag im Rückspiel gegen Juventus Turin zur Pause mit 0:2 in Rückstand.

Die indisponierten Münchner gerieten schon in der 6. Minute durch Paul Pogba in Rückstand - ehe Juan Cuadrado nach wunderbarer Vorarbeit von Alvaro Morata nachlegte.

Die Netz-Gemeinde kommentierte vor allem den zweiten Gegentreffer durch einen Konter: Am gegnerischen Strafraum verlor David Alaba das Leder, und 13 Sekunden später schlug es hinten ein.

Morata narrte auf seinem Weg zum Bayern-Sechzehner gleich fünf Mann und profitiert davon, dass Medhi Benatia die Tür für einen Querpass öffnet. Rechts vor dem Tor versetzte der Torschütze dann auch noch den zu hektischen Philipp Lahm und netzte gnadenlos halbhoch ins rechte Toreck ein.

SPORT1 fasst die besten Reaktionen zusammen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel