vergrößernverkleinern
FC Barcelona v Real Madrid CF - La Liga
Bayerns kommender Trainer Carlo Ancelotti gewann 2014 mit Real die Champions League © Getty Images

Vor den Viertelfinal-Rückspielen in der Champions League sieht Carlo Ancelotti die Bayern auf einem guten Weg. Barcelona dagegen sei keineswegs mehr unantastbar.

Carlo Ancelotti sieht seinen kommenden Klub FC Bayern für die heiße Phase der Champions League gerüstet und den Rekordmeister mit Augenhöhe auf den FC Barcelona.

"Die Erwartungen sind hoch. Sie haben ein gutes Resultat im Hinspiel gegen Benfica erreicht und sind Favorit auf ein Erreichen des Halbfinales", erklärte Ancelotti bei Goal.com und fügte an: "Vielleicht hätte das Ergebnis ein bisschen besser sein können, aber es ist in jedem Fall ein gutes Resultat".  Die Münchner hätten die Lücke auf Barcelona schließen können.

Die Katalanen sieht der Italiener nach dem mühevollen 2:1-Sieg im Hinspiel gegen Atletico Madrid nicht mehr als den großen Favoriten auf den Titel an. "Jetzt ist nichts mehr sicher. Barcas Level ist ein wenig gesunken, und es ist sehr schwierig zu sagen, wer den Wettbewerb gewinnen wird."

Auch für Pep Guardiola hat der 56-Jährige nur Lob übrig. "Kritik ist normal für einen Trainer. Guardiola kennt das Bayern-Team und dessen Entwicklung genau und ist der ideale Coach, um Bayern in das Halbfinale und noch weiter zu führen", glaubt Ancelotti an einen Champions-League-Sieg der Bayern.

Die Bayern treten am Mittwoch (ab 20 Uhr LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER) bei Benfica Lissabon an.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel