vergrößernverkleinern
FBL-EUR-C1-ATLETICO-BARCELONA
Die Zuschauer beim Spiel zwischen Atletico und Barca erlebten eine kurze erste Halbzeit © Getty Images

Nicola Rizzoli sorgt beim Spiel zwischen Atletico Madrid und Barca für ein Kuriosum: Der italienische Schiedsrichter beendet die erste Hälfte nach weniger als 45 Minuten.

Der italienische Schiedsrichter Nicola Rizzoli hat beim Viertelfinal-Rückspiel der Champions League zwischen Atletico Madrid und dem FC Barcelona für ein Kuriosum gesorgt.

Laut Fernsehanzeige pfiff der 44-Jährige 13 Sekunden zu früh zur Pause - und auch im Stadion war deutliche Verwunderung über den Zeitpunkt des Halbzeitpfiffs zu spüren.

Mehrere Twitter-Nutzer hielten bildlich fest, wie die Mannschaften deutlich vor der 45-Minuten-Marke den Platz verließen, einer von ihnen fragte mit einem Hauch von Ironie: "Trägt Rizzoli eine Schweizer Uhr?"

Insbesondere die Barca-Spieler beschwerten sich mit Nachdruck bei Rizzoli, zumal die Gäste nach einer Balleroberung im Mittelfeld gerade im Begriff waren, einen Konter Richtung Atletico-Strafraum zu starten.

So aber gab es keine weitere Chance für die Katalanen - und es blieb nach (nicht ganz) 45 Minuten bei der 1:0-Führung für Atletico nach Tor von Antoine Griezmann in der 36. Minute.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel