vergrößernverkleinern
Real Madrid  - Training & Press Conference
Dieter Hecking und der VfL Wolfburg bezwangen Real Madrid im Hinspiel mit 2:0 © Getty Images

Real Madrid will Rache für die 0:2-Niederlage im Viertelfinal-Hinspiel der Champions League beim VfL Wolfsburg. Madrid sei niemals auf ein Ausscheiden vorbereitet", meinte Coach Zinedine Zidane.

Wie bereitet VfL-Trainer Dieter Hecking auf das zweite Duell mit den Königlichen (Di., ab 20.15 LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER) vor?

SPORT1 hat die Pressekonferenz zum Nachlesen.

+++ Das war's +++

Die PK ist beendet.

+++ Real irritieren +++

Die Stimmung im Wolfsburger Lager ist - wen wundert's - richtig gut. "Wir haben heute viel gelacht", bestätigt der Trainer. "Wir benötigen morgen die nötige Lockerheit. Einmal haben wir Real iritiert, das wollen wir wieder schaffen."

+++ Wie sieht's personell aus? +++

"Wir können aus dem Vollen schöpfen", gibt Hecking zu Protokoll.

+++ Große Vorfreude +++

Hecking noch einmal zur Geschichte: "Wir freuen uns wahnsinnig auf diese Aufgabe und wissen, dass wir Historisches schaffen können."

+++ Geschichte fortsetzen +++

"Wir brauchen einen zweiten herausragenden Tag, aber wir wollen unsere Geschichte in der Champions League weiterschreiben", sagt Hecking.

+++ Keine defensive Marschroute +++

Das 2:0 verwalten? Von wegen! "Wir wollen Fußball spielen", beteuert Wolfsburgs Coach. "Egal, ob fast 80.000 frenetische Fans Real Madrid nach vorne peitschen."

+++ Respekt soll wachsen +++

"Wir haben uns im Hinspiel Respekt erarbeitet", meint Hecking. "Jetzt liegt es an uns, ihn im Rückspiel noch größer werden zu lassen."

+++ Die Protagonisten sind da +++

Die PK im Estadio Santiago Bernabeu läuft.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel