vergrößernverkleinern
FBL-EUR-C1-PORTO-ROMA
AS Rom darf sich Hoffnungen auf die Champions-League-Teilnahme machen © Getty Images

Rom stellt die Weichen für eine weitere Saison in der Champions League: Der Klub von Nationalspieler Rüdiger verschafft sich im Hinspiel eine gute Ausgangsposition.

Der verletzte Nationalspieler Antonio Rüdiger darf auf eine weitere Saison in der Champions League hoffen.

Sein Verein AS Rom kam im schweren Qualifikations-Hinspiel beim 2004er-Finalisten FC Porto trotz 50-minütiger Unterzahl zu einem 1:1 (1:0) und hat damit eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel in Italien.

Rüdiger fehlt noch wegen seines im ersten Training im EM-Quartier erlittenen Kreuzbandrisses.

Spanien droht derweil der Verlust eines Teams. Der FC Villarreal verlor das Heimspiel gegen AS Monaco mit 1:2 (1:1).

Gute Chancen auf die Qualifikation für die Gruppenphase haben Legia Warschau nach dem 2:0 (0:0) beim FC Dundalk in Irland, Ludogorez Rasgrad aus Bulgarien nach dem 2:0 (0:0) gegen Viktoria Pilsen und der schottische Traditionsklub Celtic Glasgow nach dem 5:2 (3:0) gegen den israelischen Vertreter Hapoel Be'er Scheva.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel