vergrößernverkleinern
Max Eberl mit einer tollen Geste für die Fans © twitter@borussia

Max Eberl mischt sich beim Gastspiel in Manchester unter die Fans. Der Sportdirektor von Borussia Mönchengladbach begrüßt die Anhänger höchstpersönlich.

Max Eberl hat vor dem Auftakt von Borussia Mönchengladbach in der Champions League die Fans im Gästeblock höchstpersönlich begrüßt.

Der Sportdirektor der Fohlenelf mischte sich vor dem Anpfiff beim Gastspiel in England unter die Anhänger, die trotz der außerordentlichen Umstände den Weg ins Stadion gefunden hatten, und schüttelte eifrig Hände. 

Das Spiel in Manchester hätte eigentlich schon am Dienstag stattfinden sollen, wurde wegen schweren Regenfällen aber auf Mittwoch verschoben. Eberl hatte die neue Terminierung unter anderem deswegen kritisiert, weil viele Fans das Team nicht spontan auch an einem zweiten Tag live unterstützen können.

Umso glücklicher war Eberl über alle, die auch am Tag nach der ärgerlichen Spielabsage wieder dabei waren. 

Schon zuvor hatten der Sportdirektor und sein Verein bei den eigenen Anhängern gepunktet: Erst erstattete der Bundesligist den Fans nach der Spielabsage die Ticketpreise, dann stellte er ihnen auf seiner Homepage einen - wenn auch nicht ganz ernst gemeinten - Attest für ihre Arbeitgeber aus

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel