vergrößernverkleinern
Real Madrid CF v Legia Warszawa - UEFA Champions League
Gareth Bale erzielte seit langer Zeit mal wieder einen Treffer in der Königsklasse © Getty Images

Gareth Bale erzielt nach langer Ladehemmung mal wieder ein Tor. Felix Passlack kommt nicht ganz an Christian Pulisic ran. Gianluigi Buffon erlebt eine Seltenheit. Daten.

Gareth Bale hat am dritten Spieltag der Champions League eine lange Durststrecke beendet. Der Angreifer von Real Madrid erzielte seit Dezember 2014 erstmals wieder ein Tor in der Königsklasse.

Beim 5:1 seines Teams gegen Legia Warschau sorgte der Waliser für den 1:0-Führungstreffer.

SPORT1 fasst weitere Daten-Highlights zusammen.

- Passlack folgt Pulisic

Die Youngster spielen in der laufenden Saison eine große Rolle bei Borussia Dortmund. Mit 18 Jahren, vier Monaten und 19 Tagen ist Felix Passlack durch seinen Einsatz beim 2:1-Sieg in Lissabon nach Christian Pulisic und Ibrahim Tanko der drittjüngste Spieler des BVB in der Champions League.

- Buffons seltenes Glück

Beim 1:0-Erfolg von Juventus Turin bei Olympique Lyon hat Torwart-Legende Gianluigi Buffon erstmal seit 2003 (gegen Reals Luis Figo) in der Königsklasse wieder einen Elfmeter pariert.

- Einzigartiger Asensio

Marco Asensio traf ebenso wie Bale beim Sieg der Königlichen gegen Warschau und ist damit der einzige Akteur im Team von Zinedine Zidane, der in der laufenden Spielzeit in allen drei Wettbewerben getroffen hat - und das mit Cristiano Ronaldo im Team.

- Tottenhams Serie reißt

Bayer Leverkusen gelang, was noch kein anderer Verein in der laufenden Spielzeit geschafft hat: Bei Tottenham Hotspur stand die Null. Zuvor hatte der englische Vizemeister in jedem seiner zwölf bisherigen Pflichtspiele mindestens ein Tor erzielt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel