vergrößernverkleinern
VfL Borussia Moenchengladbach v Manchester City FC - UEFA Champions League
Borussia Mönchengladbach spielt ab Februar in der Europa League © Getty Images

Nach dem Remis gegen Manchester City will Borussia Mönchengladbach die Euphorie mit in die Bundesliga nehmen. Ein Verteidiger sieht hohes Potenzial.

Borussia Mönchengladbach will den Schwung aus dem beachtlichen 1:1 (1:1) in der Champions League gegen Manchester City in die Bundesliga mitnehmen.

"Das kann der Mannschaft durchaus viel geben", sagte Trainer André Schubert. Durch das Unentschieden haben die Gladbacher das Achtelfinale in der Königsklasse zwar verpasst, spielen im kommenden Jahr aber in der UEFA Europa League (LIVE im TV auf SPORT1) weiter.

In der Liga war die Borussia nach sechs Spielen ohne Sieg auf Rang 13 abgestürzt.

"Wir versuchen, diese Euphorie jetzt mitzunehmen. Wir haben das Potenzial, in der Bundesliga oben mitzuspielen", sagte Nico Elvedi. Gladbach trifft am Samstag (ab 15 Uhr im LIVETICKER und in unserem Sportradio SPORT1.fm) auf die TSG Hoffenheim.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel