Video

Das Projekt Manchester City wird für Guardiola wohl nicht wie in München nach drei Jahren zu Ende gehen. Der ehemalige Coach der Bayern rechnet mit einer längeren Amtszeit.

Teammanager Pep Guardiola plant langfristig bei Manchester City in der englischen Premier League zu arbeiten.

"Was ich sagen kann, dass es wohl nicht nur drei Jahre werden", sagte der Ex-Trainer vom deutschen Rekordmeister Bayern München vor dem Champions-League-Spiel am Mittwoch (20.45 Uhr) bei Borussia Mönchengladbach.

Video

Zuvor hatte der spanische Erfolgscoach erklärt, ManCity werde 10 Jahre brauchen um sich in der Europas Spitzenfußball zu etablieren. Ob er so lange bleiben wolle ließ er offen. 

Guardiola hatte den FC Bayern im Sommer nach drei Jahren verlassen und in Manchester einen Vertrag bis Juni 2019 unterschrieben. 

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel