vergrößernverkleinern
Celtic FC v FC Barcelona - UEFA Champions League
Lionel Messi schoss den FC Barcelona mit einem Doppelpack zum Sieg gegen Celtic Glasgow © Getty Images

München - Barcas Superstar Lionel Messi schraubt mit einem Doppelpack in Glasgow seine irre Torquote weiter nach oben. ManCity verteilt auch in Gladbach ein Geschenk. Daten zur Champions League.

Superstar Lionel Messi vom FC Barcelona trifft in dieser Saison weiterhin nach Belieben.

Bei Barcas Sieg gegen Celtic Glasgow schraubte der Argentinier sein Torkonto in der Champions League weiter nach oben und ballert sich in der ewigen Bestenliste an Cristiano Ronaldo heran.

SPORT1 hat die Statistiken zur Champions League:

- Messis irre Quote in dieser Saison steht durch die Treffer gegen Celtic mittlerweile bei 20 Toren in 18 Spielen für Barca und Argentinien.

- In der Champions League ist seine Quote sogar noch besser: In nur vier Spielen hat der Argentinier satte neun Tore geschossen.

- Messis Teamkollege Neymar holte sich den Rekord: Barcas Brasilianer hat mit sieben Vorlagen schon jetzt die Bestmarke für Assists in einer Champions-League-Spielzeit eingestellt.

- Arsenal-Stürmer Olivier Giroud setzte mit seinem zwischenzeitlichen 1:1 für die "Gunners" gegen Paris eine beeindruckende Serie fort. Der Angreifer traf mit neun seiner letzten elf Schüsse aufs Tor. Davor waren es nur zwei Treffer bei 22 Schüssen auf den Kasten.

- Manchester City setzt seine Serie von Gastgeschenken fort. In den letzten zehn Auswärtsspielen hat das Team immer mindestens ein Gegentor kassiert.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel