vergrößernverkleinern
Thomas Müller muss sich zunächst mit einem Platz auf der Bank begnügen
Thomas Müller muss sich zunächst mit einem Platz auf der Bank begnügen © Getty Images

Carlo Ancelotti lässt gegen den FC Arsenal den forschwachen Weltmeister auf der Bank. Toni Kroos steht bei Real in der Startelf. Die Aufstellungen.

Der FC Bayern setzt im Achtelfinal-Hinspiel gegen den FC Arsenal (ab 20.45 Uhr LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER) auf den Außenbahnen auf Arjen Robben und Douglas Costa. Carlo Ancelotti lässt den formschwachen Thomas Müller erneut auf der Bank.

Die Rolle im zentralen offensiven Mittelfeld übernimmt Thiago, auf der Sechs laufen Xabi Alonso und Arturo Vidal auf. Die Viererkette vor Torwart Manuel Neuer bilden Kapitän Philipp Lahm, Mats Hummels, Javi Martinez und David Alaba.

Arsene Wenger baut trotz der Spekulationen um eine Bank-Verbannung auf Mesut Özil. Der Offensivspieler steht ebenso in der Anfangsformation wie Nationalmannschaftskollege Shkodran Mustafi. Etwas überraschend sitzt Stürmer Olivier Giroud nur auf der Bank.

Alexis Sanchez startet im Sturmzentrum, über die Außen sollen Alex Oxlade-Chamberlain und Alex Iwobi wirbeln. Der Ex-Gladbacher Granit Xhaka läuft neben dem früheren Freiburger Francis Coquelin im defensiven Mittelfeld auf.

Real Madrid spielt gegen den formstarken SSC Neapel (ab 20.45 im LIVETICKER) mit Toni Kroos. Auch Cristiano Ronaldo und Sergio Ramos stehen natürlich in der Startelf.

Neapel setzt auf seine starke Offensive mit Marek Hamsik, Lorenzo Insigne, Jose Callejon und Dries Mertens.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel