vergrößernverkleinern
FC Bayern Muenchen v Club Atletico de Madrid - UEFA Champions League
Lucas Hernandez wird das Hinspiel gegen Bayer Leverkusen verpassen © Getty Images

Atletico Madrid muss im Achtelfinal-Hinspiel gegen Bayer Leverkusen voraussichtlich auf Lucas Hernandez verzichten. Ein Gerichtstermin kommt dazwischen.

Der französische U21-Nationalspieler Lucas Hernandez wird Atletico Madrid am kommenden Dienstag im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League bei Bayer Leverkusen fehlen.

Wie der spanische Radiosender Cadena SER berichtet, fällt seine gerichtliche Anhörung wegen des Vorwurfs der häuslichen Gewalt auf den gleichen Tag wie die Partie. Der 21-Jährige war in der Nacht zum 3. Februar im Madrider Vorort Las Rozas festgenommen worden, da er seine Freundin misshandelt haben soll.

Der Anwalt des Innenverteidigers habe zwar einen Antrag auf Vertagung der Anhörung gestellt, welcher jedoch zurückgewiesen worden sei. Der Termin ist für 11.30 Uhr angesetzt, Atletico reist bereits am Montag nach Leverkusen.

Durch Hernandez' Ausfall fehlt Atletico-Trainer Diego Simeone eine weitere Alternative in der Innenverteidigung. Der Uruguayer Jose Gimenez kehrte erst jüngst nach einer Adduktorenverletzung zurück, sein Landsmann Diego Godin hat derzeit ebenfalls mit einer Leistenblessur zu kämpfen. Der einzig vollständig gesunde Innenverteidiger ist momentan der Montenegriner Stefan Savic.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel