Video

Dramatische Bayern-Niederlage beschert "Fantalk" Allzeit-Hoch: Fast eine Million Zuschauer im Schnitt schalten auf SPORT1 ein.

Das dramatische Aus des FC Bayern in der Champions League bei Real Madrid (2:4 nach Verlängerung) hat auch die Zuschauer von SPORT1 nicht kalt gelassen. 

Im Fantalk verfolgten knapp eine Million Zuschauer die spannende Partie und sorgten für einen neuen Bestwert des TV-Formats seit dem Launch im Jahr 2012.

960.000 Zuschauer ab drei Jahren (Z3+) im Schnitt verfolgten das populäre Talkformat live aus der 11 Freunde Bar in Essen gestern Abend parallel zum dramatischen Ausscheiden des FC Bayern München. In der Spitze zog der "Fantalk" mit Moderator Thomas Helmer 1,68 Millionen Zuschauer (Z3+) in seinen Bann.

Video

"Der Fantalk ist ein Phänomen im deutschen TV: Mit viel Leidenschaft diskutieren unsere Experten und Gäste um Moderator Thomas Helmer die Geschehnisse auf den Champions League-Plätzen, ohne dass der Zuschauer die Livebilder verfolgen kann. Offensichtlich kommt dieser Service bei den Fans hervorragend an – mittendrin in der 11 Freunde Bar in Essen. Wir freuen uns darüber, dass dieses originäre SPORT1-Format seit Jahren solch großen Zuspruch findet", sagte SPORT1-Chefredakteur Dirc Seemann.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel