vergrößernverkleinern
FC Bayern Muenchen v Real Madrid CF - UEFA Champions League Quarter Final: First Leg
Arturo Vidal war der tragische Held des Hinspiels © Getty Images

Nach der Niederlage in München ist der FC Bayern im Viertelfinal-Rückspiel der Champions League gegen Real Madrid nur noch Außenseiter. Alle Infos zum Spiel gibt's hier.

Plötzlich spricht alles gegen den FC Bayern: Vor dem Rückspiel im Viertelfinale der Champions League gegen Real Madrid ist der deutsche Rekordmeister nur noch Außenseiter. 

Die Münchner, die als leichte Favoriten in das deutsch-spanische Duell gegangen waren, müssen im Estadio Santiago Bernaubeu einen 1:2-Rückstand aus dem Hinspiel wett machen (Di., 20.45 Uhr LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER): 

Plötzlich riesige Personalsorgen

Wenige Tage vor der Niederlage in der Allianz Arena schienen die Münchner bestens auf den Kracher vorbereitet. Der komplette Kader stand zur Verfügung, die Generalprobe in der Liga gegen Borussia Dortmund wurde zur Machtdemonstration. Dann fiel erst Innenverteidiger Mats Hummels aus und der unersetzliche Toptorjäger Robert Lewandowski musste wegen einer Schulterverletzung aussetzen. 

Video

Noch während des Spiels gegen Real verlor der FCB die Selbstsicherheit der letzten Wochen. In der Bundesliga kam man gegen Bayer Leverkusen nicht über ein 0:0 hinaus. 

Alaba und Kimmich als Innenverteidiger?

Das Erreichen des Halbfinals ist in weite Ferne gerückt - auch weil die Sorgen an der Personal-Front weiter anhalten. Der Einsatz von Hummels ist äußerst fraglich, auch Jerome Boateng droht wie schon gegen Leverkusen zu fehlen. Da Javier Martinez nach seiner Gelb-Roten Karte aus dem Hinspiel zudem gesperrt fehlt, muss Bayern womöglich mit einer komplett neuen Innenverteidigung in die Partie gehen. Die ersten Kandidaten sind Außenverteidiger David Alaba und Mittelfeldspieler Joshua Kimmich. 

Am meisten Hoffnung macht den Bayern-Fans wohl noch die bevorstehende Rückkehr von Lewandowski. Der Pole trainiert wieder ohne Einschränkungen und wird in der Startelf stehen. Ob er den großen Traum vom bayrischen Triple am Leben erhalten kann, wird sich am Dienstag entscheiden.

Real muss indes höchstwahrscheinlich auf Superstar Gareth Bale verzichten. Der Waliser fehlte aufgrund von Wadenproblemen am Montag im Abschlusstraining und wird kaum auflaufen können. Auch die bereits länger verletzten Abwehrspieler Raphael Varane und Pepe fallen aus.

So können Sie das Spiel live verfolgen:

TV: Sky

Stream: Sky

Radio: SPORT1.fm

Ticker: SPORT1.de

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel