vergrößernverkleinern
FBL-EUR-C1-ATLETICO-REALMADRID
Dank dieses Treffers von Isco hat Real Madrid nun den Rekord des FC Bayern eingestellt © Getty Images

Mit dem Treffer von Isco im Derby bei Atletico hat sich Real Madrid einen Rekord des FC Bayern gekrallt. Die Königlichen trafen im 61. Pflichtspiel in Folge.

Seit über drei Jahren hält der FC Bayern München einen Rekord, der für die Top-5-LIgen in Deutschland, England, Spanien, Italien und Frankreich gilt.

Von März 2013 bis April 2014 erzielte der deutsche Rekordmeister in 61 Pflichtspielen in Serie mindestens ein Tor. Das hatte bis dato noch kein Team geschafft.

Diese Bestmarke müssen die Münchner nun mit Real Madrid teilen. Dank des Treffers von Isco beim 1:2 im Halbfinal-Rückspiel der Champions League erzielten nun auch die Königlichen im 61. Pflichtspiel in Folge einen Treffer.

Am Sonntag hat Real die Chance, im Ligaspiel gegen den FC Sevilla alleiniger Rekordhalter zu werden.

Eine weitere Bestmarke stellte Real ebenfalls ein: Als dritte Mannschaft nach dem AC Mailand und Juventus Turin erreichen die Königlichen ein Champions-League-Finale.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel