vergrößernverkleinern
Philipp Hofmann (2.v.l., mit Sippel, l.) hat beim FCK einen Vertrag bis 2017

Der 1. FC Kaiserslautern ist souverän ins Achtelfinale des DFB-Pokals eingezogen.

Die Roten Teufel hatten im Zweitliga-Duell mit der SpVgg Greuther Fürth keine große Mühe. Philipp Hofmann sicherte den Pfälzern mit einem Doppelpack (12./22.) das Weiterkommen.

Der 1. FC Köln muss beim MSV Duisburg nach torlosen 90 Minuten in Unterzahl in die Verlängerung.

Auf Seiten der Domstädter hatte Slawomir Peszko in der 71. Minute nach einer groben Unsportlichkeit die Rote Karte gesehen.

Auch Dynamo Dresden und der VfL Bochum müssen nach einem 1:1 (0:0) in der regulären Spielzeit in die Verlängerung.

In einem über weite Strecken ausgeglichenen Spiel mit wenigen Highlights hatte Simon Terrodde die Gäste nach der Pause in Führung gebracht (54.). Doch Justin Eilers markierte nur wenige Minuten später den Ausgleich (61.).

Hier gibt es alles zum DFB-Pokal

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel