Video

Stürmer Robert Lewandowski vom FC Bayern träumt von einem Pokalendspiel gegen seinen ehemaligen Verein Borussia Dortmund.

"Wir haben Mittwoch in Leverkusen erst mal eine richtig schwere Hürde zu nehmen. Aber klar: Ein Endspiel in Berlin gegen den BVB wäre richtig cool und hätte was", sagte Lewandowski der Bild.

Der Pole wechselte vor der Saison ablösefrei vom BVB an die Isar. Als sein Nachfolger verpflichteten die Borussen Ciro Immobile.

Der Italiener konnte sich bisher nicht durchsetzen, doch Lewandowski fordert Geduld mit dem Neuzugang: "Es ist normal, dass es Spieler gibt, die länger brauchen, um sich an ein neues Umfeld zu gewöhnen und andere das schneller schaffen - aber man sollte jedem erst mal die Zeit geben."

Dortmund liegt nach der 0:1-Heimniederlage gegen die Bayern auf Tabellenplatz zehn.

Lewandowski glaubt aber, dass sein Ex-Klub die Qualifikation für die Europa League noch schaffen kann: "In der Bundesliga traue ich Borussia zu, die restlichen Spiele zu gewinnen und sich Platz sieben noch zu holen. Die haben echt gut gegen uns gespielt."

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel