vergrößernverkleinern
Im Dortmunder Fanblock wurde Pyrotechnik gezündet
Im Dortmunder Fanblock wurde Pyrotechnik gezündet © Getty Images

Beim Pokalfinale sorgen Dortmunder Fans negativ für Aufsehen: Im Block der BVB-Fans wird mehrmals Pyrotechnik gezündet. Eine Leuchtrakete fliegt in Richtung Rasen.

Einzelne Anhänger von Borussia Dortmund haben beim Pokalfinale gegen den VfL Wolfsburg (JETZT LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER) negativ für Aufsehen gesorgt.

Beim Einmarsch der beiden Mannschaften aus dem Marathon-Tor wurden im direkt daneben liegenden Dortmunder Block zahlreiche Bengalos, Leuchtraketen, Böller und Rauchbomben gezündet. Eine Leuchtrakete wurde sogar in Richtung Rasen abgefeuert, verfehlte alle Beteiligten aber zum Glück deutlich.

Das Spiel konnte von Schiedsrichter Dr. Felix Brych trotzdem pünktlich angepfiffen werden, obwohl reichlich gelber Qualm über dem Rasen hing.

Der hatte sich rechtzeitig zum Dortmunder 1:0 in der 5. Minute verzogen. Das feierten die BVB-Fans dann ohne Pyro-Einsatz.

Eine Strafe durch den DFB droht dem BVB aber auf jeden Fall.

Auch vor Beginn der zweiten Hälfte kam wieder Pyrotechnik im Block der Schwarz-Gelben zum Einsatz.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel