vergrößernverkleinern
Carl Zeiss Jena v VfB Stuttgart  - DFB Cup
Jena droht nach den Vorfällen im DFB-Pokal eine Strafe durch den DFB © Getty Images

Während des DFB-Pokalspiels zwischen dem Regionalligisten Carl Zeiss Jena und dem Bundesligisten VfB Stuttgart (0:2) ist am Mittwochabend ein Ordner durch einen Böller im Gesicht verletzt worden.

Das bestätigte die Polizei der Ostthüringer Zeitung. Der Vorfall ereignete sich während der zweiten Halbzeit vor der Gegengeraden im Ernst-Abbe-Sportfeld.

Nach Spielende kam es auch zu Ausschreitungen zwischen beiden Fangruppen. Die Polizei musste eine Auseinandersetzung zwischen etwa 40 Stuttgarter und 20 Jenaer Fans in der Innenstadt klären. Dabei kamen auch Pfefferspray und Schlagstöcke zum Einsatz.

Während des Spiels in Thüringen brannten Jenaer Anhänger mehrfach Pyrotechnik in ihrem Fanblock ab. Dem dreimaligen DDR-Meister droht deswegen eine Strafe durch den Deutschen Fußball-Bund (DFB).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel