Video

Geht es nach Philipp Lahm haben die Münchner Festspiele im DFB-Pokal zumindest für einen Klub bald ein Ende. Sein Wunschgegner für die nächste Runde steht fest.

Feiertag für die Stadt München im DFB-Pokal: Mit dem Rekordmeister, den Löwen und dem Überraschungsteam SpVgg Unterhaching, qualifizierten sich am Dienstag gleich drei Team aus der bayerischen Landeshauptstadt für das Achtelfinale.

Geht es nach Philipp Lahm, wird in der nächsten Runde aber eines der Teams auf der Strecke bleiben - bevorzugt der TSV 1860. "Das Derby, ganz klar", sagte der Kapitän der Bayern, als er auf seinen Wunschgegner für die nächste Runde angesprochen wurde.

Das letzte Aufeinandertreffen der "Roten" und "Blauen" in einem Pflichtspiel liegt bereits über sieben Jahre zurück. Damals setzte sich der FC Bayern - ebenfalls im Pokal - dank eines späten Treffers von Franck Ribery mit 1:0 nach Verlängerung durch und zog ins Halbfinale ein.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel