vergrößernverkleinern
Allianz Arena
Die Allianz Arena war erstmals seit September 2013 bei einem Bayern-Heimspiel nicht ausverkauft © Getty Images

Erstmals seit über zwei Jahren bleiben bei einem Heimspiel der Bayern Plätze in der Allianz Arena leer. Auch ein Aufruf via Twitter sorgt nicht für ein ausverkauftes Haus.

Seltenes Bild beim Achtelfinale des FC Bayern im DFB-Pokal gegen Darmstadt 98: Erstmals seit dem 25. September 2013 war ein Heimspiel der Bayern nicht ausverkauft.

Damals waren beim Pokalspiel gegen Hannover 96 "nur" 66.000 Zuschauer in die Allianz Arena gekommen, 72.500 Zuschauer sahen nun die Partie des Rekordmeisters gegen Bundesliga-Aufsteiger Darmstadt.

In der Bundesliga liegt eine nicht ausverkaufte Allianz Arena dagegen lange zurück: Am 30. Januar 2007 sahen lediglich 60.000 Zuschauer die Partie gegen den VfL Bochum.

Noch am Spieltag hatte der FC Bayern via Twitter die Fans darauf hingewiesen, dass noch Karten für die Partie verfügbar seien und ab dem Nachmittag direkt am Stadion gekauft werden könnten. Letztlich half aber auch dieser Aufruf nicht mehr, die volle Kapazität von 75.000 Zuschauern zu erreichen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel