vergrößernverkleinern
Viktor Skripnik warnt vor Borussia Mönchengladbach
Viktor Skripnik warnt vor Borussia Mönchengladbach © Getty Images

Werders Coach hat vor dem DFB-Pokal-Achtelfinale bei Borussia Mönchengladbach großen Respekt vor dem Bayern-Bezwinger. Der Hinrundensieg zähle mittlerweile nichts mehr.

Ungeachtet der 0:5-Pleite am vergangenen Samstag bei Bayer Leverkusen geht Borussia Mönchengladbach für Werder Bremens Trainer Viktor Skripnik gegen sein Team als klarer Favorit in das Achtelfinalspiel des DFB-Pokals am Dienstag.

"Auch wenn da einige Spieler fehlen, ist da sehr viel Qualität. Die Mannschaft hat schließlich Bayern München geschlagen", sagte der Ukrainer am Montag.

Auch seien die Gastgeber nicht mehr mit der Truppe zu vergleichen, die im August im Weserstadion mit 1:2 verloren habe: "Da ist ein neuer Trainer und ein komplett anderes Team."

Gegen die Rheinländer, seinerzeit noch von Lucien Favre betreut, hatte der SVW den einzigen Heimsieg der Vorrunde eingefahren.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel