vergrößernverkleinern
Das Finale des DFB-Pokal findet am 21. Mai 2016 im Berliner Olympiastadion statt
Das Finale des DFB-Pokal findet am 21. Mai 2016 im Berliner Olympiastadion statt © getty

Der DFB terminiert das Pokal-Halbfinale. Die Münchner sollen eigentlich den Anfang machen, Dortmund nachziehen - doch Schalke 04 könnte die Ansetzung noch kippen.

Der DFB hat am Mittwoch das Halbfinale im Pokal angesetzt, sich dabei aber wohl noch eine Hintertür für mögliche Planänderungen offengehalten.

Vorgesehen ist derzeit, dass die Runde der letzten Vier mit dem FC Bayern startet: Am 19. April (ab 20.30 Uhr im LIVETICKER) empfängt der Bundesliga-Tabellenführer Werder Bremen.

Tags darauf (ab 20.30 Uhr im LIVETICKER) treffen Hertha BSC und Borussia Dortmund aufeinander. 

Allerdings könnte die Ansetzung nach einem Bericht der Bild kurfristig noch geändert werden - je nachdem, wie lange Schalke 04 noch international vertreten ist.

Denn die Königsblauen spielen am 30. Spieltag, also am Wochenende vom 16./17. April und damit direkt vor dem Halbfinale im DFB-Pokal, in München.

Sollten die Gelsenkirchener in der UEFA Europa League den Sprung ins Viertelfinale schaffen, wären sie dort donnerstags noch im Einsatz, weshalb das Spiel in der Allianz Arena dann voraussichtlich am Sonntag stattfinden würde.

Das hätte wiederum zur Folge, dass sich das Pokalspiel des FCB vom Dienstag auf den Mittwoch verschieben würde.

Dass dann beide Halbfinals zeitgleich stattfinden, dürfte den übertragenden TV-Sendern jedoch kaum schmecken, so dass sich die Anstoßzeiten wahrscheinlich ebenfalls entsprechend verschieben würden.

Die Ansetzungen im Halbfinale des DFB-Pokals:

Dienstag, 19. April:
FC Bayern - Werder Bremen (20.30)

Mittwoch, 20. April:
Hertha BSC - Borussia Dortmund (20.30)

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel