vergrößernverkleinern
Die Berliner haben gegen Dortmund eine Extra-Motivation
Die Berliner haben gegen Dortmund eine Extra-Motivation © Getty Images

Den Spielern von Hertha BSC winkt bei einem Sieg über Borussia Dortmund offenbar nicht nur der Finaleinzug. Manager Michael Preetz lässt sich den Traum einige kosten.

Hertha BSC war bisher nur einmal im Pokalfinale in der Hauptstadt vertreten. 1993 schafften die Amateure den Sprung ins Endspiel.

2016 wollen auch endlich die Profis das Heimspiel im Finale des DFB-Pokals bestreiten. Mit Borussia Dortmund (ab 20.30 Uhr im LIVETICKER und in unserem Sportradio SPORT1.fm) warten auf das Team von Trainer Pal Dardai im Halbfinale aber eine hohe Hürde.

Neben dem Finale winkt den Spielern aber offenbar auch eine große Prämie, sollte man den BVB ausschalten. Laut Bild hat die Mannschaft mit Manager Michael Preetz eine Siegprämie ausgehandelt - Betrag: eine Million Euro. Die stolze Summe soll dann untereinander geteilt werden.

Auch Pal Dardai liebäugelt mit einem Bonus. Der Cheftrainer hat sich offenbar eine Endspielklausel für 100000 Euro in seinen Vertrag schreiben lassen. Der Ungar weiß auch schon, was er mit dem Geld anfangen würde. "Kommen wir ins Endspiel, gönne ich mir eine etwas exklusivere Uhr", so Dardai.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel