vergrößernverkleinern
Titelverteidiger Bayern München ist bei Carl Zeiss Jena zu Gast © Getty Images

Die erste Runde im DFB-Pokal beginnt am Freitag mit drei Partien. Titelverteidiger FC Bayern gastiert beim Regionalligisten Carl Zeiss Jena.

Drei Flutlichtspiele am Freitagabend liefert die erste Runde im DFB-Pokal. Carl Zeiss Jena hat Titelverteidiger FC Bayern München zu Gast, der FC Augsburg muss nach Ravensburg. SPORT1 gibt einen Überblick.

Carl Zeiss Jena - FC Bayern München (LIVE ab 20.45 Uhr auf SPORT1.fm und im LIVETICKER)

Einen Feuerwehreinsatz haben die Gastgeber schon hinter sich vor dem Duell mit dem Titelverteidiger. Einige Spieler brieten Spiegeleier in der Kabine, wieso auch immer. So macht man auch auf sich aufmerksam.

Beim Spiel selbst dürfte die Feuerwehr höchstens mit Pyrotechnik zu tun haben. Im Idealfall beweist Jena aber auch ohne Brennendes seine Klasse auf den Rängen. Sportlich geht es für den Regionalligisten einzig darum, Carlo Ancelottis Startruppe so lange wie möglich vom eigenen Tor fernzuhalten.

FV Ravensburg - FC Augsburg (LIVE ab 20.45 Uhr auf SPORT1.fm und im LIVETICKER)

Die Hausherren haben zur Einstimmung auf das Match ein kleines Video produziert. Dort macht sich der Oberligist das Motto der vergangenen Europapokal-Saison der Augsburger "In Europa kennt uns keine Sau" zu eigen.

Sinnigerweise weisen die Spieler in dem Clip darauf hin, dass sie in Deutschland niemand kennt. Verbunden mit der Drohung: "Aber ihr werdet uns bald kennen lernen. Wir sind bereit." 

VfB Lübeck - FC St. Pauli (LIVE ab 20.45 Uhr auf SPORT1.fm und im LIVETICKER)

Eines der eher unbekannten Nordderbys. Ende der 60er-Jahre kämpften beide Teams um die Aufstiegsrunde zur Bundesliga, den Lübeckern blieb der Sprung in die Erstklassigkeit dauerhaft verwehrt.

Eine schmerzhafte Erinnerung der Gästefans: die 0:6-Niederlage in Schleswig-Holstein 2002, damals ein Zweitliga-Duell. Pauli stieg in der Folge ab, seitdem hat sich einiges getan. Der VfB Lübeck spielt aktuell in der Regionalliga Nord.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel