vergrößernverkleinern
Lasse Sobiech fällt nach einem Muskelfaserriss aus
Lasse Sobiech fehlt dem FC St. Pauli im Pokal beim VfB Lübeck © Getty Images

Innenverteidiger Lasse Sobiech verletzt sich bei der Niederlage gegen Eintracht Braunschweig bereits in der Anfangsphase. Nun steht die Diagnose fest.

Der FC St. Pauli muss zunächst auf Innenverteidiger Lasse Sobiech verzichten.

Der 25-Jährige zog sich im Zweitligaspiel gegen Eintracht Braunschweig (0:2) am Samstag eine Muskelverletzung im Beckenbereich zu und fällt damit für das Erstrundenspiel im DFB-Pokal am Freitag beim VfB Lübeck aus.

Das teilten die Hamburger am Sonntag mit. Weitere Untersuchungen sollen zu Wochenbeginn folgen.

Sobiech musste in der Partie gegen Braunschweig bereits in der zehnten Minute ausgewechselt werden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel