Video

München - Nach der kurzfristigen Absage des Pokalspiels zwischen Lotte und dem BVB bleiben viele Fragen offen. SPORT1 erklärt, wie es nun weitergeht.

Das Pokal-Viertelfinale zwischen den Sportfreunden Lotte und Borussia Dortmund musste kurzfristig abgesagt werden.

Die Fans im Stadion und zuhause vor dem Fernseher waren enttäuscht und fragen sich nun: Wann und wo wird das Spiel nachgeholt? Findet die Auslosung für das Halbfinale wie geplant statt?

SPORT1 erklärt, wie es nach der Absage weitergeht.

-  Termin

Über einen Nachholtermin soll bereits am Mittwoch entschieden werden. Wahrscheinlichster Nachholtermin ist Dienstag, der 14. März. Nach Informationen des Sport-Informations-Dienstes hat sich der DFB bereits für diesen Tag entschieden. Der BVB hat bis dato zu diesem Zeitpunkt keine Englische Woche.

Lotte wäre allerdings am 12. und am 15. März im Einsatz. Diese Partien müssten somit verlegt werden. Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc erklärte direkt nach der Absage in Lotte: "Mitte März wird es wahrscheinlich sein."

- Spielort

Die Dortmunder sprachen sich nach der Absage für ein Nachholspiel in einem anderen Stadion aus.

BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke sagte: "Vielleicht muss man in ein anderes Stadion. Eins ist klar: Hier kann das in zwei Wochen wieder in die Hose gehen. Der Rasen ist ja in einem Zustand! Das hat nichts damit zu tun, dass die Lotter es natürlich in ihrem eigenen Stadion machen wollen. Das finde ich auch legitim. Aber der Platz ist so wie er ist."

Möglich wäre eine Verlegung des Spiels nach Oberhausen. Rot-Weiß Oberhausen bot am Mittwoch bereits via Twitter an, das Spiel in seinem Stadion Niederrhein auszutragen.

Klar ist aber: Die Sportfreunde werden ungern ihren Heimvorteil opfern, um im 137 Kilometer entfernten Oberhausen zu spielen. Der DFB wird Lotte allerdings nach SID-Informationen nahelegen, in ein Ausweichstadion zu gehen. Weitere Optionen wären beispielsweise Bielefeld oder Osnabrück.

- Rasen in Lotte

Will Lotte das Nachholspiel trotzdem im heimischen Frimo Stadion austragen, muss der Verein die Probleme mit dem Rasen unter Kontrolle bekommen. 

Schiedsrichter Felix Brych sagte die Partie ab, weil er um die Gesundheit der Spieler besorgt war. "Durch den Schneefall war der Platz völlig durchweicht. Ich gehe davon aus, dass schon nach dem Warmlaufen kein Stand mehr gegeben wesen wäre", sagte der Referee.

So sah der Rasen in Lotte aus
So sah der Rasen in Lotte aus © Sascha Fligge/BVB

Michael Zorc stellte fest: "Du hast keine Standfestigkeit auf dem Platz. Das müssen der DFB und die Sportfreunde Lotte gemeinsam prüfen. Wo auch immer das Spiel dann stattfinden wird."

Es war nicht das erste Mal, dass ein Spiel in Lotte wegen widriger Bedingungen abgesagt werden musste: Bereits die Drittliga-Partien gegen Holstein Kiel und den Chemnitzer FC wurden verlegt. Das Pokal-Achtelfinale gegen 1860 München stand zudem auf der Kippe.

Video

- Auslosung

Am Mittwochabend nach dem Viertelfinale zwischen Bayern München und Schalke 04 wird wie geplant die Auslosung des Halbfinales im DFB-Pokal stattfinden. "Glücksfee" Matthias Sammer wird einfach ein Los mit der Aufschrift "Lotte/Dortmund" ziehen.

- Tickets

Im Normalfall sollten die Eintrittskarten ihre Gültigkeit behalten. Sollten Fans das Nachholspiel nicht mehr besuchen wollen, wird ihnen der Verein wohl die Eintrittspreise erstatten - natürlich erst recht, falls das Spiel an einem anderen Ort ausgetragen wird.

Lotte teilte am Mittwoch mit, der Verein werde sämtliche Schritte erst nach eingehender Beratung bekanntgeben.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel