Video

Eintracht Braunschweig hat einen Grund zum Feiern: Die U19-Junioren sichern sich im Finale gegen Carl Zeiss Jena den Titel im DFB-Pokal - und zaubern dabei.

Die U19 des Fußball-Zweitligisten Eintracht Braunschweig hat zum ersten Mal den DFB-Junioren-Pokal gewonnen. Die Auswahl der Niedersachsen besiegte am Samstagmittag den Nachwuchs des Viertligisten Carl Zeiss Jena mit 3:0 (0:0).

Ahmet Canbaz (51./Foulelfmeter), Alexander Vojtenko per Hacke (70.) und Ayodele Adetula (85.) erzielten die Treffer vor 2150 Zuschauern im Amateurstadion von Hertha BSC. Für Jena vergab Florian Dietz in der zweiten Minute einen Strafstoß.

Video

Für die U19 der Eintracht war es die zweite Finalteilnahme nach 1992 (0:2 gegen den FC Augsburg), Jena stand zum ersten Mal im Endspiel.

Die offizielle Ehrung des neuen Junioren-Pokalsiegers findet am Abend im Olympiastadion statt, wo ab 20 Uhr die Profimannschaften von Borussia Dortmund und Eintracht Frankfurt das Pokalfinale der Männer bestreiten.

Erster nationaler Titel seit 50 Jahren

"Ganz herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft sowie an das Trainer- und Funktionsteam um Sascha Eickel. Die U19 hat mit dem Gewinn des ersten nationalen Titels seit 50 Jahren etwas Historisches geschafft. Das Team hat es sich durch herausragende mannschaftlich geschlossene Auftritte im Wettbewerb redlich verdient. Jetzt dürfen die Jungs mal so richtig feiern", freute sich Eintrachts Sportlicher Leiter Marc Arnold.

"Der Gewinn des DFB-Junioren-Vereinspokals ist ein ganz besonderes Erlebnis für alle Beteiligten und wird uns ewig in Erinnerung bleiben", sagte Oliver Heine, Sportlicher Leiter des Nachwuchsleistungszentrums: "Zudem ist es Bestätigung und Ansporn zugleich, unseren eingeschlagenen Weg konsequent weiter zu gehen. Es ist schön zu sehen, dass die harte Arbeit, die jeder bei uns im NLZ leistet, mit einem solchen Titel belohnt wird."

Einige Spieler kündigten bei SPORT1 an, "Berlin abreißen" und den Titel ausgiebig feiern zu wollen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel