vergrößernverkleinern
Der SV Eichede darf in der ersten Runde des DFB-Pokals ran © Imago

Oberligist SV Eichede wird sein Erstrundenspiel im DFB-Pokal am 12. August (15.30 Uhr) gegen den Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern im 25 Kilometer entfernten Lübeck an der Lohmühle austragen.

Das heimische Ernst-Wagener-Stadion bietet nur 2000 Zuschauern Platz.

Die schleswig-holsteinische Gemeinde hat lediglich 2700 Einwohner und ist damit die kleinste Stadt, die in dieser Saison an der ersten Hauptrunde beteiligt ist.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel