vergrößernverkleinern
Pierre-Emerick Aubameyang fällt wegen muskulärer Probleme im DFB-Pokal-Spiel gegen Magdeburg aus © Getty Images

Dortmund muss im DFB-Pokal-Zweitrundenspiel auch auf Torjäger Pierre-Emerick Aubameyang verzichten. Er fährt aufgrund muskulärer Probleme nicht mit nach Magdeburg.

Bittere Nachrichten für Borussia Dortmund: Die Mannschaft von Trainer Peter Bosz muss am Dienstag ohne Torjäger Pierre-Emerick Aubameyang zum Pokalduell in Magdeburg (ab 20.45 Uhr im LIVETICKER) antreten.

Der BVB teilte auf Twitter mit, dass der Stürmer beim Training am Nachmittag mit muskulären Problemen zu kämpfen hatte.

Zudem müssen die Schwarzgelben weiter auf Ömer Toprak verzichten. Der Innenverteidiger wird nach einer Oberschenkelzerrung nicht rechtzeitig fit.

Abwehrchef Sokratis hingegen ist nach abgesessener Sperre wieder dabei, laut Trainer Bosz bestehen auch bei Mahmoud Dahoud, André Schürrle, Raphael Guerreiro und Kapitän Marcel Schmelzer Einsatzchancen.

Bosz fordert in Magdeburg einen sehr dominanten Auftritt. "Wir hatten in einer Woche drei Spiele, ohne zu gewinnen, da ist ein Sieg sehr, sehr wichtig", sagte der Niederländer: "Für das Gefühl, wieder zu gewinnen. Ich erwarte, dass wir keine Angst haben, nach vorne zu schieben, Druck zu machen." An seinem offensiven Spielstil werde er trotz Kritik nichts ändern.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel