vergrößernverkleinern
Franz Beckenbauer trainierte die DFB-Elf beim WM-Sieg 1990
Franz Beckenbauer trainierte die DFB-Elf beim WM-Sieg 1990 © getty

Fußball-Ikone Franz Beckenbauer hat die Aufstockung des Teilnehmerfeldes bei der Europameisterschaft 2016 in Frankreich von bisher 16 auf 24 Mannschaften kritisiert.

"24 Mannschaften sind zu viel. Bei insgesamt 54 Verbänden ist das ja fast die Hälfte. Da kannst du auch gleich alle mitspielen lassen und dir die Qualifikation sparen. Im Ernst: 16 war eine gute Teilnehmerzahl", sagte der 68-Jährige am Rande des Camp Beckenbauer in Kitzbühel.

"Das sind so Zugeständnisse gegenüber Verbänden, die immer an die Tür zu einer EM angeklopft, es letztlich aber nie geschafft haben. Denen will man die Tür jetzt ein Stück weiter aufmachen. In meinen Augen wären 16 Teams genug", so Beckenbauer weiter.

Weltmeister Deutschland startet mit dem Heimspiel gegen Schottland am kommenden Sonntag in Dortmund in die EM-Qualifikation.

Die weiteren Gegner der DFB-Elf auf dem Weg zum Turnier in Frankreich sind Irland, Polen, Georgien und Gibraltar.

Hier gibt es alles zum DFB-Team

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel